Wir tun viel Gutes. Wissen das alle Leute?

Berichten Sie regelmäßig darüber!

 

—Arbeitseinsätze, Müllbeseitigung     

—Artenvielfalt:  welche Lebewesen sind vorhanden, feststellen und dokumentieren. Was können wir zur Verbesserung beitragen?

—Ausbildung (Fischerprüfung, Gewässerwart, Fischereiaufseher, Jugendwart)

—Biotopreinigung – wir wollen, dass sich Flora & Fauna wohlfühlen

—Basteln  (z.B. Nistkästen, Insektenhotel)

—Behindertengerechten Angelplatz bauen

—Besatz mit bedrohten Fischarten (mit Zeit- und Kapitaleinsatz)

—Ehrungen – warum

—Erfolge bei Besatzmassnahmen (Was hat sich nach unserem Eingriff entwickelt)

—Exkursionen am Wasser (Mitnehmen, Zeigen, Beteiligen u. Sympathiesanten gewinnen)

—Fischer machen Schule (Wir zeigen Schulkindern das Leben am und im Gewässer

—Fischkochkurs, Rezepte zur Verwertung heimischer Fische

—Fischwoche (Fisch als wertvolles Lebensmittel)

—Forelleneier ins Gewässer einsetzen (eine besondere Art der Besatzmassnahme)

—Fischarten feststellen  – IST und SOLL

—Elektrofischen: Ergebnisse, Interpretation

—Fischverwertung (Wie geht das, wie schmeckt das)

—Fischgenuss

 

—Fischauf- u. abstiegsanlagen (Durchgängigkeit ist eine Forderung der WRRL, Funktion, Probleme

—Flussallianz (wie wirken wir mit, wer sind die Partner, was wollen wir erreichen)

—Gesunde Lebensmittel

—Hegemassnahmen (Wasser, Ufer, Fischbestand, Beeinträchtigung durch…., Zeit- und Finanzaufwand)

—Inklusion (ob Kinder oder Erwachsene)

—Kleinfische:  Gesichtetes Vorkommen, Verbesserung der Gewässerstruktur, Besatzmassnahmen

—Laichplätze für Fische und andere Lebewesen bauen (Nistkästen, Steinhaufen, Totholz)

—Lebewesen, besondere,

—Nahrungskette (Zeigen, was passiert, wenn ein Glied fehlt)

Nistkästen (Bauen, Aufhängen, Pflege)

—Rama dama (Aufräumaktion der Jugend, der Erwachsenen, mit ANDEREN zusammen)

—Renaturierung (Wo und wie können wir Verbesserungen vornehmen oder anregen z.B. WWA

—Sitzbänke aufstellen (wir wollen auch ANDERE am Gewässer teilhaben lassen und Sympathiesanten  gewinnen)

—Schulkalender (die Aktion mit den Jägern, dadurch gute Infos an Schüler…)

—Umweltaktionen (Feststellen, Dokumentieren, Veränderungen erreichen wollen)

—Vorträge (Experten sind gefragt, für Laien in verständlicher Sprache vermitteln)

—WRRL (Die Forderungen wie Durchgängigkeit, Totholz, Sedimenteinträge vermeiden sind auch unsere Anliegen…)

—Zeltlager mit Ausbildung (Lernen in Gemeinschaft, im Grünen Klassenzimmer, Natur darf auch Spaß machen)