Derzeit sind in der Oberpfalz  rund 500 Fischereiaufseher bestellt.

 

Fortbildungsveranstaltungen fanden bisher zum Beispiel bei Fischereitagen des FVO oder des LFV statt.

Auf Nachfrage wurden auch regionale Treffen - im Zusammenschluss mit  mehreren Fischereivereinen- durchgeführt.

Dies erfolgte in den Regionen:

Auerbach

Main-Donau-Kanal-Anlieger

BUL

VOH

NEN

Furth i.W.

Auch die Fischereiaufseher an den Verbandsgewässern Diessfurter Seen

haben wir zusammengeführt und weiteres Vorgehen besprochen.

 

Wenn wir auch in Ihre Region kommen sollten, dann

helfen Sie bei der Vorbereitung mit und klären ab:

Wieviele Fischereiaufseher sind in Ihrem Verein?

Gibt es einen geeigneten Veranstaltungsraum?

Welche Fischereivereine sind in Ihrer Nähe, wieviele Fischereiaufseher gibt es dort?

Sind Beamer, eine Leinwand und eine Pinwand vorhanden oder muss das besorgt werden?

Welche Polizeiinspektion ist für Sie zuständig?

 

===============================================

Inhalte können sein: Teil I Konfliktfreie Kontrolle durch Fischereiaufseher....

Hier erfahren die Teilnehmer, dass nach guter Vorbereitung und gesteuerter Gesprächsführung ein großer Teil eines Konfliktpotentials bei einer fischereilichen Kontrolle weggenommen wird.

 

Immer wieder sollte den Kontrollierten gesagt werden, welche Schritte bei dem Vorgang ablaufen.

Kommt es trotz Beachtung der erhaltenen Empfehlungen zu Problemen, ist es ratsam, die Polizei zu informieren. Veranstaltungsdauer ca. 2 Stunden.

==============================================

Im Teil II:

Wie geht die Bearbeitung weiter, wenn es bei der Kontrolle Beanstandungen gegeben hat?

Welche Fakten sind notwendig, um eine Anzeige erfolgreich zu bearbeiten?

Die qualifizierte Sachverhaltsschilderung gliedern durch W-Fragen

(Wer, wo, wann, wie, womit….)

Auch Umstände der Tatentdeckung und das Verhalten des Beschuldigten

sind zu beachten.

Dabei wird auf den Vordruck des Landesfischereiverbandes bzw. deren Anleitung Bezug genommen.

Veranstaltungsdauer ca. 2 Stunden

Zur Unterstützung wird eine Powerpoint-Präsendation genutzt und ein Handout steht zur Verfügung.

Auf die Broschüre "Leitfaden für Fischereiaufseher" des LFV wird verwiesen.

===============================================================

Ausbildung: 

 Bild: V.Wolfrath

Der letzte Ausbildungslehrgang mit anschließender Prüfung zum Fischereiaufseher wurde im Frühjahr 2018 durchgeführt.

Inhalte waren:

Fischkunde / Leitung: Siegfried Dörner

Fischereigesetz / Verordnung zur Ausführung des Bayer. Fischereigesetzes (AVBayFiG) Leitung:  Reiner Wolfrath

Aufgaben und Befugnisse, Tierschutz,  Naturschutz, Wasserrecht

 

Die Prüfung haben abgenommen:

Bayer. Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Fischerei,

Dr. Michael Schubert,

Fischereiverband Oberpfalz: Siegfried Dörner und Reiner Wolfrath

Es nahmen 35 Personen an dem Kurs teil.

Darunter war auch eine Fischerin.

Alle haben den Eignungstest/Prüfung bestanden.

Herzlichen Glückwunsch!

===============================================

Wenn auch Sie Interesse haben, als Fischereiaufseher aktiv zu sein:

Ihre Schritte:

1. Interesse bei Ihrem Verein bekunden

2. Mehrmaliges Begleiten eines bereits bestellten Fischereiaufsehers

3. Infos & Besprechung u.a. von Vereinsbestimmungen

4. Besuch Vorbereitungskurs  zur Ausbildung von Fischereiaufsehern 

5. Ablegen der Prüfung

6. Bestellung durch den Verein